Vinyasa Flow - Mythologie der Asanas - mit Ira Goldbecher - Yogaschule SOLIS Braunschweig
Yogaschule SOLIS » Events » Workshops » Vinyasa Flow - Mythologie der Asanas - mit Ira Goldbecher

Yoga Workshops & Seminare

Vinyasa Flow - Mythologie der Asanas - mit Ira Goldbecher

Asanas wurden oft nach alten Weisen, Göttlichkeiten oder heiligen Tieren benannt. The Mythologie hinter den Asanas sollte als spiritueller Ratgeber das Ausüben von Yoga begleiten und anreichern. Viele der Charaktere in den Erzählungen haben – obwohl sie Götter/Göttinen sind – menschliche Schwächen und Eigenschaften und lassen so einen Grad an Identifikation zu. In den Geschichten durchlaufen die Protagonist:innen den Kreislauf von Schwierigkeiten und Konfliktlösungen und stellen darüber die Reise der Seele von der Unwissenheit in die Erleuchtung dar.

Buche einen Termin Buche drei Termine

Vinyasa Flow „Anjali-Mudra“ - am 21.01.2023 um 11:00 Uhr

Yoga strebt danach, Gegensätze zu verbinden und die Illusion des Getrenntseins aufzugeben. In der Asana-Praxis versuchen wir daher, Widerstände aufzulösen, unsere gesamte Energie zu konzentrieren und ein Gefühl des Gleichgewichts in Körper und Geist herzustellen. Für einen Yogi ist das Zentrum das Herz. Das Dehnen und Kräftigen unserer Muskeln und die tiefe und gleichmäßige Atmung schaffen einen energetischen Raum, der Verbindung und Einheit halten kann. Wir erinnern uns an diese Suche nach dem Gleichgewicht, indem wir unsere Hände zum Gebet vor unserem Herzen zusammenführen. Das Anjali Mudra symbolisiert die Vereinigung von scheinbar gegensätzlichen Polen in uns und um uns herum.

Vinyasa Flow „Ardha Chandrasana“ - am 18.02.2023 um 11:00 Uhr

In unserem Körper nehmen Sonne und Mond unterschiedliche Hälften ein, so beschreibt es die yogische Philosophie. Der Mond beansprucht den linken Energie-Kanal (ida-nadi), während die Sonne den rechten besetzt (pingala-nadi).  Idealerweise streben wir ein Gleichgewicht zwischen beiden Lichtquellen an, indem wir uns sowohl im Mond als auch in der Sonne sonnen und lernen, beide Arten von Energie zu nutzen, während wir auf unserem Pfad der Erleuchtung voranschreiten. Wie die Atemtechnik Nadi Shodana dazu beitragen kann und welche Lektion Ganesh und Chandra aus einem Streit über Süßigkeiten daraus ziehen, erfahrt ihr in der Yoga-Klasse.

Vinyasa Flow „Siddhasana“ - am 18.03.2023 um 11:00 Uhr

Siddha bezeichnet einen Yogi, der Yoga perfektioniert hat. Was ist damit gemeint und welche Art von Perfektion versuchen wir durch das Ausüben von Yoga zu erreichen? Ein schöner Körper, unendliche Geduld oder sogar einige jener Superkräfte, die sogenannten Siddhis, die in unzähligen Yoga-Schriften erwähnt werden? Siddhasana heißt übersetzt „die perfekte Haltung“ oder „Pose der Vollkommenheit“. Der größte Nutzen dieser Asana kann in dem Raum gesehen werden, den sie uns gibt, um auf die Kraft der Liebe und des selbstlosen Gebens zu meditieren. Zu Lieben ist eine Schwäche so stark, dass sie nicht gebrochen werden kann, und somit zur größten Superkraft wird, die man sich vorstellen kann. Dieses Verständnis zu kultivieren und zu versuchen, unser Leben in einem Geist des Gebens zu leben, ist die wahre Kraft oder Siddhi dieser meditativen Haltung.

Zeitplan je Termin:

Samstags von 11:00 bis 12:30 Uhr

Kosten:

Die Vinyasa Flow Klassen sind einzeln oder als Paket buchbar.
 
Preise für SOLIS Mitglieder:
1 Termin 10 €
3 Termine 25 €
 
Preise ohne SOLIS Mitgliedschaft:
1 Termin 20 €
3 Termine 50 €


Buchung:

Zur Person

Ira Goldbecher studierte an den Universitäten Leipzig und Leeds (Großbritannien). Hospitanzen und Forschungsaufenthalte führten sie an das Blue Raincoat Theatre Sligo (Irland), das Theater der Jungen Welt (Leipzig) und an die Universität Malawi (Afrika). Nach Abschluss des Studiums folgten Praktika an der Botschaft von Kanada in Berlin und als Kulturmanagerin am Goethe Institut Seoul (Südkorea). Ab der Spielzeit 2010/2011 war Ira Goldbecher Dramaturgie-Assistentin für Oper, Ballett und Konzert am Theater Plauen-Zwickau. Mit der Spielzeit 2013/2014 erfolgte dann der Wechsel an das Landestheater Linz (A) zu Tanzdirektorin Mei Hong Lin. Im Herbst 2017 wurde Ira Goldbecher vom Goethe-Institut New Delhi / Max Mueller Bhavan mit einer viermonatigen Artist-Residency am Alice Boner Institut in Varanasi (Indien) ausgezeichnet. Seit der Spielzeit 19/20 ist Ira Goldbecher Dramaturgin für Tanztheater unter der Leitung von Gregor Zöllig am Staatstheater Braunschweig und gastiert als freie Dramaturgin unter anderem am Ballett Dortmund und an der Seite des argentinischen Choreografen Damian Cortes Alberti (Linz, A).

Seit 2013 praktiziert Ira Ashtanga Yoga. 2019 absolvierte sie einen 5 - wöchigen Intensiv-Ashtanga-Kurs in Mysore. 2021 folgte dann die Yoga-Lehrerinnen-Ausbildung auf Mallorca bei Green Yoga International. Seitdem unterrichtet sie Vinyasa Flow Yoga mit einem ganzheitlichen Fokus auf Pranayama, Asana, Mythologie, indischer Kultur, Mantra und Meditation.

Kontaktdaten

Yogaschule SOLIS
Gliesmaroder Straße 1 · 38106 Braunschweig

Mobil: +49 (0) 172 44 99 552

E-Mail: info@solis-yoga.de

Kontakt-Formular

Anfahrt: So findest Du uns

Newsletter abonnieren

… und wir informieren Dich, wenn es Neues zu entdecken gibt.

Bitte addieren Sie 7 und 1.

Mit dem Absenden stimmst du unseren Datenschutzbestimmungen zu. Weitere Infos zum Newsletter findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Es werden notwendige Cookies, Google Fonts, OpenStreetMap, Youtube, Vimeo, Facebook-Pixel und Google Analytics geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum.