Meditation und Philosophie
Yogaschule SOLIS » Kurse » Meditation und Philosophie

Meditation und Philosophie

Foto Solis Yogakurs

Die Yogaphilosophie hat eine Geschichte von über 5000 Jahren. Eine Anschauung der philosophischen Vielflat des Yoga wird im Yoga Sūtra von Patañjali dargestellt. Das Yoga Sūtra wurde vor ca. 2000 Jahre verfasst. Bevor die Lehren dieser Weisheitsschrift niedergeschrieben wurden, haben die Gelehrten das Wissen mündlich an ihre Schüler weitergegeben. Für den Aṣṭāṅgā Yoga spielt das Yoga Sūtra eine große Rolle, da es die philosophische Grundlage der Praxis ist. Aṣṭāṅgā (aṣṭau = acht aṅgā = Glieder) heißt wörtlich übersetzt acht Glieder und bezieht sich auf den achtgliedrigen Pfad, den Patañjali im Yoga Sūtra beschreibt. Die acht Glieder werden folgendermaßen beschrieben:

  1. Yama – Umgang mit anderen Menschen
  2. Niyama – Umgang mit sich selbst
  3. Asana – Körperübungen
  4. Pranayama – Atemübungen
  5. Pratyahara – Zurückziehen der Sinne
  6. Dharana – Konzentration
  7. Dhyana – Meditation
  8. Samadhi – Zustand von Freude und Frieden

Nach Patañjali und dem achtgliedrigen Pfad (Aṣṭāṅgā Yoga), gehen wir in den Meditationen vom Groben ins Feine, vom Körper über den Atem, bis zu den Gefühlen und über den Geist zum Sein.

 

Foto Solis Yogakurs

Kriyā Yoga wird bei Patañjali im 2. Kapitel des Yoga Sūtra gleich zu Beginn empfohlen. Kriyā ist der Yoga der Tat – wir sollen etwas tun, wenn wir etwas verändern wollen, wenn wir uns Fragen über uns, über Leid, das Leben, den Sinn oder den Tod stellen: „Wie kann ich mein Leben ändern?“, „Wie überwinde ich Leid?“ „Welche Aufgabe habe ich im Leben?“, „Wer bin ich und was kommt nach dem Tod?“. 

Kriyā Yoga besteht aus drei Aspekten. Wir Üben mit viel Energie und Motivation, sodass unser Tun durch Engagement Feuer fängt (tapaḥ), wir tauchen über die Erkenntnislehren in die Selbsterfahrung ein (svādhyāya) und berühren voller Hingabe eine größere, universelle, allumfassende Kraft (īśvarapraṇidhāna). 

Kurze philosophische Hintergründe aus dem Yoga Sūtra sollen eine Anregung für die Meditation sein. Erleben Sie in der Meditation, was Patañjali schon vor ca. 2000 Jahre über den Menschen, den Geist und das Leben gesagt hat.

Termin (fortlaufender Kurs, einmal pro Woche, Einstieg jederzeit möglich):
Donnerstag von 17:00 bis 17:45 Uhr

Kursleiterin: Angelika Gödecke

Preise online anmelden

Kontaktdaten

Yogaschule SOLIS
Gliesmaroder Straße 1 · 
38106 Braunschweig

Tel.: +49 (0) 531 / 2 33 76 29
Mobil: +49 (0) 172 44 99 552

E-Mail: info@solis-yoga.de

Newsletter abonnieren

… und wir informieren Sie, wenn es Neues zu entdecken gibt.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr lesen
Akzeptieren