Bioenergetik der Yogaschule SOLIS in Braunschweig
Yogaschule SOLIS » Kurse » Bioenergetik

Bioenergetische Übungsgruppe

Ein Weg zur pulsierenden Lebendigkeit

Foto Solis Yogakurs

Die Bioenergetik dient der Selbsterfahrung durch den Körper und seinen energetischen Prozessen. Die Pulsation als polares Prinzip des Lebens ist dabei von entscheidender Bedeutung. Pulsierende Lebendigkeit ist ein harmonisches Wechselspiel zwischen Aufladung und Entladung, zwischen Energieproduktion und Energieabbau, zwischen Anspannung und Entspannung, zwischen Ein- und Ausatmung. 

Alexander Lowen, der Begründer der Bioenergetik, sagt, dass die energetischen Prozesse des Organismus und die Lebendigkeit des Körpers unmittelbar zusammenhängen. Je lebendiger man ist, desto mehr Energie hat man und umgekehrt. Stress führt zu Anspannung im Körper. Wenn der Stress nachlässt, fährt der Organismus wieder runter, es schalten sich Entspannungsmechanismen ein und die Anspannungen lösen sich wieder. Sind die Anspannungen jedoch chronisch, setzen sie unsere Lebendigkeit herab und senken den Energiepegel. Chronische Anspannungen manifestieren sich als muskuläre Verspannungen oder unbewusste körperliche Angewohnheiten. Diese muskulären Verspannungen verringern unsere Energie, verhindern das natürliche Zusammenspiel der Muskulatur, schränken die Möglichkeiten uns selbst auszudrücken ein und stören damit unsere emotionale Gesundheit. 

Um der pulsierenden Lebendigkeit und emotionalen Balance näher zu kommen, müssen die chronischen Verspannungen gelöst werden. In der bioenergetischen Übungsgruppe helfen dabei die Selbstwahrnehmung, der Selbstausdruck und die Selbstregulation. Um diese Elemente zu entwickeln und auszubauen nutzen wir unterschiedliche Werkzeuge. Dabei spielt der Körper eine entscheidende Rolle – denn Bewegung, Atmung, Stimme und Emotionen erfahren wir Dank unseres Körpers. In einer bioenergetischen Übungsgruppe erleben wir uns durch willkürliche und unwillkürliche (Vibrationen) Bewegungen, vertiefen unseren Atem, verbinden uns mit dem Boden (Grounding), drücken Emotionen durch unsere Stimme und unseren Körper aus, lernen wieder zu spielen und frei zu sein. Das Ziel einer bioenergetischen Übungsstunde ist es Lebendigkeit, Lust, Freude, Liebe und vibrierende Gesundheit auszubauen.

8 Termine zur Einfühung in die Bioenergetik:
Neue Termine folgen

  1. Einführung und historischer Hintergrund
  2. Pulsation und Stress
  3. Grounding
  4. Vibrationen/unwillkürliche Bewegungen
  5. Atem
  6. Ausdruck
  7. Emotionen
  8. Rückblick und Ausblick

Kursleiter: Niels Gödecke

Preise Fragen?

Um Dich für den Kurs anzumelden, ist es notwendig, dass Du Dich zuerst registrierst. Nach der Registrierung musst Du Dich einloggen und kannst Dich dann für die Angebote auf unserer Seite anmelden.
Registrieren

In Kooperation mit SOLIS VELA UG (haftungsbeschränkt).